Mitgliederversammlung 2022 der SFr Nord-Ost am 14.9.2022

  • 20 September 2022
  • Klaus Welke

Nach drei Jahren fand wieder eine Mitgliederversammlung statt. Diese war zugleich eine Wahlveranstaltung.

Gleich zwei Vorstandsmitglieder waren aus dringenden persönlichen Gründen verhindert. Das alleine erklärt nicht die geringe Beteiligung von nur 13 Anwesenden.

Der Vereinsvorsitzende dankte Allen für das Engagement. Insbesondere in den letzten zwei, drei Jahren hatten wir durch die langen Schließzeiten schwere Zeiten zu überstehen.

Viele der üblichen Vereinsaktivitäten waren eingeschränkt (Vereinsabende, Schach AG´s, Kinderschachturniere, …). Die Diskussionen in den Medien verunsicherte viele.

Das Wichtigste ist und bleibt das Gemeinsame, das Verbindende. Dies gilt es zu bewahren!

In den drei Jahren seit der letzten MV sind vier langjährige Mitglieder verstorben:

Willi Schulze                          Mai 2020                 57 Jahre Vereinsmitglied & im Vorstand (Kassierer)
Joachim Hintz                        Juni 2022                18 Jahre Vereinsmitglied seit 2004
Manfred Grüsser                    Juni 2022                59 Jahre Vereinsmitglied seit 1963
Horst Köhler                           August 2022           32 Jahre Vereinsmitglied seit 1989

In einer Schweigeminute wurde an sie gedacht.

Auswertung der letzten Saison durch Spielleiter Klaus Welke

Durch die Einschränkungen (Klubschließung, Pandemieauflagen, etc.) waren es zwei sehr schwere Spielzeiten. Mittlerweile haben wir Probleme fünf Mannschaften voll zu kommen im Vergleich zu den sechs vorher!

Die Teilnahme an der BMM war zufriedenstellend - alle Mannschaften konnten die Klasse behaupten.
Durch die Einschränkungen (Klubschließung, Pandemieauflagen, etc.) waren es zwei sehr schwere Spielzeiten. Mittlerweile haben wir Probleme fünf Mannschaften voll zu kommen im Vergleich zu den sechs vorher!

Der Einsatz der Nachwuchsspieler in den höheren Mannschaften hat sich bewährt. Mit Felix Reichmann ist der Nächste als Stammspieler in der Ersten angekommen.

SNOB1:Sechster LL.           Beste: Nöldner 6 aus 7, Jaeschke 3,5 aus 5, Janke 4 aus 6,
SNOB2: Achter SL.             Beste: Reichmann 4 aus 7, Schicke 3,5 aus 5,
SNOB3: Dritter.                   Beste: Zeiske 3 aus 5,
SNOB4: Vierter.                  Beste: Kötter 2,5 aus 3, Fabian Gohel 3 aus 4,  Gustav Schadow 2 aus 3
SNOB5: Fünfter.                 Beste: Felix Daichendt 2,5 aus 5, Mika Gundermann 3 aus 4,

Leider sind wir insgesamt 8 * selbst nicht angetreten (einmal kam ein Gegner nicht). Hinzu kamen noch 11 kampflose Partien, die wir abgaben. Wir bekamen aber auch 10 Partien „geschenkt“. Am stabilsten erwies sich die Dritte (die Senioren), die nur einmal ein Brett frei lassen mussten.

Unser Verein nahm mit unterschiedlichen Erfolgen an einer Reihe von externen Turnieren teil (BBMM 2022 – Vizemeister, Welke – Sechster BBEM 2021, Nöldner – Fünfter BBEM 2022, Hoyerswerda 2022 – Bestes B -Team).

Intern wurde lediglich die Seniorenmeisterschaft als Wettbewerb zu Ende gebracht. Alle anderen internen Wettbewerbe (VM, Pokal, Schnellschach, Blitz) fielen der monatelangen Klubschließung zum Opfer.

Der 32. Freundschaftsvergleich mit den dänischen Schachfreunden aus Alleröd fand in diesem Jahre (nach dem Ausfall in den beiden vergangenen Jahren) wieder statt.

Bericht des Jugendwartes Wilfried Schlief

Tolle Entwicklung unserer Jugend. Julian mittlerweile Stammspieler der Ersten. Felix Reichmann wird ab der kommenden Saison ebenfalls ein Stammbrett in der Ersten erhalten. Tim Buschmann ist auf dem Weg.

Insbesondere unsere starke Nachwuchsgeneration (Gutewort, Reichmann, Beck, Duduka) macht uns seit Jahren Freude.

2015 wurde diese bei der u10 Vizemeister.
2016 wurde es dann der Deutsche Meistertitel in der u10.
2022 Bei der DVM u16 wurden wir 12.
2022 Berliner Meister u16 (geteilt mit Borussia)

Aber auch einige der Jüngeren (u.a. Knappe, Saupe, Schadow, Kleine) machen bereits auf sich aufmerksam:

2020 Brandenburger Schulschachmeister u12
2022 Brandenburger Schulschachmeister u12

Bericht des Kassenwartes Thomas Kötter

Der Kassenwart konnte aufgrund dringender persönlicher Probleme nicht an der Versammlung teilnehmen. Patrick verlas die Eckdaten der Berichte für die Jahre 2019 – 2021

In jedem Jahr hatten wir Überschüsse. Hauptsächlich durch geringere Vereinsaktivitäten hatten wir weniger Ausgaben.

Bei den Vereinseinnahmen hat die Zahlungsmoral hat etwas nachgelassen. Der Kassenwart wird säumige Beitragszahler noch separat erinnern.

Der deutliche Rückgang der Mitgliederzahlen läßt sich aus den Beitragszahlen ablesen.
  Wir sollten unser Guthaben besser nutzen. Auch zum Ankurbeln des Vereinslebens!

Breite Zustimmung das vorhandene Geld des Vereins sinnvoll einzusetzen. Für eine bessere Teambildung sollten wir uns Gedanken zu Veranstaltungen machen. Auch um mehr Leute zu aktivieren/ zu erreichen.

Es wurde intensiv diskutiert wie wir das Interesse an Vereinsaktivitäten verbessern können?!

  • Preisgelder für Vereinsturniere?
  • Zuschuss für alle Teams zu einer Saisonstartveranstaltung?

Konkrete Vorschläge & Ideen sind erwünscht.

Nächstes Jahr haben wir 75 jähriges Vereinsleben. Wir sollten dazu eine Feier planen!
Verbindung mit Saisonausklang.  Thema für den Vorstand!

Am 17.9. findet ein Kiezfest von 14 – 18 Uhr in Buch (Pankepark) statt. Wir werden als Verein durch den Nachwuchs präsent sein. Alle Vereinsmitglieder sind gerne zur Verstärkung gesehen!

Die Ehrung der Sieger für die Seniorenmeisterschaft erfolgte bereits im Sommer.

Die Ehrung als wertvollstem Spieler wurde in diesem Jahr an Klaus Welke -als Würdigung seiner 50igen Mitgliedschaft im Verein- überreicht.

Für seine langjährige Arbeit als ML und sein herausragendes Engagement für die Senioren erhielt Klaus-Dieter Wagner einen Präsentkorb und ebenfalls eine Sonderehrung als „Wertvollstem Spieler“.

Seine Rolle als ML wird ab dieser Saison Heinz Borgwardt übernehmen.

Wahl des Vorstandes

Christoph Döpmann übernahm spontan die Rolle als Wahlleiter.

Bis auf Stefan trat der bisherige Vorstand erneut zur Wahl an. Für die Funktion als Vereinsvorsitzender erklärte sich Steffen Heidenreich bereit zu kandidieren.

Alle Kandidaten wurden einstimmig gewählt. Der neue Vorstand setzt sich somit wie folgt zusammen:

Vereinsvorsitzender       Steffen Heidenreich
Stellvertreter                 Patrick Werner
Kassenwart                   Dr. Thomas Kötter
Spielleiter                     Klaus Welke
Jugendwart                   Wilfried Schlief
Seniorenwart                 Peter Andrasch

Als Kassenprüfer wurde Jens-Uwe Jaeschke bestätigt.

Stefan Knappe wurde für sein jahrelanges Engagement als Vereinsvorsitzendem herzlich gedankt.

Ausblick auf neue Saison 2022/2023

Die Terminplanung für die laufende Saison ist bereits auf unserer Homepage veröffentlicht.

Am kommenden Wochenende findet die ersten Runde der BMM statt.

Der Vereinspokal wird noch vorbereitet. Interessenten können sich wie gewohnt bei Peter Andrasch melden.

Training am Donnerstagabend soll wieder durchgeführt werden. Interessenten für Vorträge können sich gerne melden!

Kategorie: